Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Die Nacht, die W!SSEN schafft - Finanzmärkte im Fokus

Das Hannover Center of Finance e.V. präsentiert bei der „Nacht, die W!SSEN schafft“ im Rahmen des Novembers der Wisenschaft aktuelle Forschungsergebnisse und Hintergründe zu den Entwicklungen auf den Finanzmärkten.
 
So geben die Referenten 'Wissenschaftliche Erkenntnisse für die erfolgreiche Geldanlage' preis, stellen die Frage, ob es sichere Geldanlagen in riskanten Zeiten geben kann, und beleuchten die Hintergründe des Ratings von Kreditrisiken.
 
Am 10.11.2012 werden Sie ab 18:00 Uhr die Gelegenheit haben, mit Finanzmarktforschern in Kontakt zu kommen und in Vorträgen Ihr Wissen aufzufrischen oder gar zu erweitern.
 

 Programm "Finanzmärkte im Fokus"

18:15

Risikobewusst anlegen in riskanten Zeiten
Prof. Dr. Michael H. Breitner & Prof. Dr. Hans-Jörg von Mettenheim
Institut für Wirtschaftsinformatik

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, welchen teils dramatischen Schwankungen Finanzmärkte unterworfen sein können. Dies wirft die Frage auf, ob eine Geldanlage heutzutage überhaupt noch sicher sein kann. Der Vortrag versucht, Lösungsansätze aufzuzeigen und stellt moderne Methoden vor, die eine risikobewusstere Anlage ermöglichen.

19:15

Einfach clever investieren - Wissenschaftliche Erkenntnisse für die erfolgreiche Geldanlage
Prof. Dr. Daniel Rösch
Institut für Banken und Finanzierung

In dem interaktiven Vortrag erhält der Zuhörer zunächst einen Einblick in die Funktionsweise von Finanzmärkten. Es wird gezeigt, nach welchen Prinzipien sich Aktienkurse im Zeitablauf entwickeln und wie sich dies auf die Möglichkeit der Prognose von Kursen auswirkt.
Anschließend werden die wichtigsten Fehler und Fallsticke, denen Anleger unterliegen, aufgedeckt und anhand von Experimenten mit den Zuhörern demonstriert.
Schließlich wird gezeigt, wie Geldanlage langfristig erfolgreich gestaltet werden kann.

20:15

Wenn Mathematik zum Risiko wird: Über den Einfluss und die Grenzen mathematischer Modelle in der Finanzwelt
(ursprünglicher Titel: Triple A oder Ramsch – Über die Bewertung von Kreditrisiken)
Dipl.-Ök. Johannes Rohde
Institut für Statistik
 
Längst sind Meldungen über aktuelle Kreditratings nicht mehr nur im Wirtschaftsprogramm einschlägiger Nachrichtensender zu finden: Spätestens seit der Griechenlandkrise bestimmt die Herauf- und Herabstufung von Staaten, Banken und Rettungsfonds durch Ratingagenturen die täglichen Schlagzeilen. Wie kommen diese Bewertungen aber überhaupt zu Stande? Und sind die bei der Bewertung verwendeten Risikomodelle möglicherweise selbst ein Risiko?

21:15

Risikobewusst anlegen in riskanten Zeiten (s.o)
Prof. Dr. Michael H. Breitner & Prof. Dr. Hans-Jörg von Mettenheim
Institut für Wirtschaftsinformatik
 

 

Veranstaltungsort

Hörsaal VII-002, Gebäude 1507
Conti-Campus
Königsworther-Platz 1
30167 Hannover

Datum und Zeit

10. November 2012, von 18:00 bis ca. 22:00 Uhr
Die jeweilige Vortragslänge beträgt max. 45 Minuten.

Anmeldung und Kostendeckungsbeitrag

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Die Veranstaltung ist für alle Besucher kostenfrei.

Info zum Hannover Center of Finance e.V.

Das Hannover Center of Finance e.V. ist eine gemeinsame Initiative von fünf Instituten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (Leibniz Universität Hannover) und engagierten Unternehmen der Finanzwirtschaft zur Stärkung des Finanzplatzes Hannover.

Der Zusammenschluss hat zum Ziel, Hannover zu einem der führenden Standorte auf dem Gebiet der Finanzmarktforschung zu entwickeln.