• Zielgruppen
  • Suche
 

Vortrag

Am 22.02.2012, 18:00 Uhr spricht Prof. Dr. Joachim Grammig zum Thema "Creative Destruction and Asset Prices".

Der Gastredner, Leiter des Lehrstuhls Statistik, Ökonometrie und Empirische Wirtschaftsforschung an der Eberhard Karls Universität Tübingen, überträgt Schumpeters Idee der "Schöpferischen Zerstörung" auf das Asset Pricing.

Kernpunkt seines Modells ist die Idee, dass kleine und 'value' Unternehmen durch technische Neuerungen eine größere Wahrscheinlichkeit der Zerstörung aufweisen, woraus höhere Renditen für Aktien dieser Unternehmen resultieren.

Sein Zwei-Faktor-Modell mit Marktrendite und Wachstum der Patentaktivität als Proxy für schöpferische Zerstörung ist in der Lage, einen Großteil der Querschnittsvariationen von nach Size und Book-to-Market sortierten Portfolios zu erklären.
 
Download CV
 

Programm

18.00 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Daniel Rösch

18.10 Uhr: Prof. Dr. Joachim Grammig: Vortrag zum Thema "Creative Destruction and Asset Prices".

19.00 Uhr: Get-together und Imbiss
 

Zeit und Ort

Termin:
Mittwoch, 22. Februar 2012

Veranstaltungsort:
Niedersachsensaal
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität (Conti-Campus)
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
 
Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Campus (ggf. in der dortigen Tiefgarage)
 

Anmeldung

Wir danken Ihnen für Ihre vorherige Anmeldung unter:
sekretariatfinance.uni-hannover.de