Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Hannover Banking & Finance Colloquium

Mit der Auftaktveranstaltung am 2. Juli 2009 um 19:00 Uhr wird zum ersten Mal und fortan halbjährlich das Hannover Banking & Finance Colloquium stattfinden. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist der Gedankenaustausch von Praktikern, Wissenschaftlern, Finanzexperten und Studierenden über finanzwirtschaftliche Fragestellungen. Dazu soll jeweils ein halbstündiger Vortrag aus der Praxis oder Politik auf einen ebenso langen akademischen Beitrag zum gleichen Thema treffen, um eine gute Gesprächsgrundlage zu schaffen.

Anschließend gibt es eine moderierte Diskussion zwischen den Referenten sowie mit dem Publikum. Die Gespräche mit Referenten und anderen Teilnehmern können Sie später an einem kleinen, sommerlichen Buffet intensivieren.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Praktiker aus der Finanzwirtschaft, Wirtschaftswissenschaftler, Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik, fortgeschrittene Studierende sowie interessierte Laien.

 
Nachtrag: 
Reges Interesse am 1. Hannover Banking & Finance Colloquium (Veranstaltungsbericht)
Lob für die Arbeit von "Helikopter-Ben" (Artikel aus der Tagespresse)
 
 

Die Referenten am 2. Juli 2009

Thema der Auftaktveranstaltung ist die Finanz- und Bankenkrise und deren Implikationen für die Wirtschaftspolitik:

"Quantitative Lockerung der Geldpolitk Der Königsweg aus der Finanzkrise?"

Es sprechen:  

Prof. Dr. Gerhard Illing
Ludwig-Maximilians-Universität München

Hartmut Möllring
niedersächsischer Finanzminister

Programm

Veranstaltungsort: Börse Hannover

Für das 1. Hannover Banking & Finance Colloquium öffnen sich die Türen des:
 
Börsensaales der Börse Hannover
An der Börse 2 (frühere Rathenaustr. 2)
30159 Hannover

Die Börse Hannover liegt nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Sie verlassen den Hauptbahnhof auf der Westseite (Ausgang Ernst August Platz) und gehen halblinks in die Luisenstrasse. An deren Ende biegen Sie links in die Straße "An der Börse" und folgen dieser entlang dem Opernhaus. Nach 500 m finden Sie auf der linken Seite die Börse Hannover.

Bei der Anreise per Auto stehen ausreichend Parkplätze bzw. ein Parkhaus in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.


Quelle: Börse Hannover; Karte in Google Maps öffnen

Ziele des Hannover Banking & Finance Colloquiums

  • Stärkung der »financial community« in der Region Hannover

  • Fachliche Diskussion von Ideen, Trends und neuen Entwicklungen im Finanzbereich

  • Vernetzung von Wissenschaft und Praxis, sowie Lehrenden, Studierenden und Entscheidungsträgern

  • Erfahrungsaustausch zwischen den Beteiligten

Teilnehmerliste

Diese Unternehmen, Institute und Hochschulen sind mit insgesamt über 120 MitarbeiterInnen beim Colloquium am 2. Juli 2009 vertreten:

  • Bank für Sozialwirtschaft AG
  • Betriebswirtschaftlicher Beratungs- und Entwicklungsverbund BBE GmbH
  • BÖAG Börsen AG - Börse Hannover
  • Career Service der Leibniz Universität Hannover
  • Center for Financial Management
  • Commerzbank AG
  • Deloitte Consulting
  • Deutsche Apotheker u. Ärztebank e.G.
  • Deutsche Bank AG
  • Deutsche Messe AG
  • DIS AG
  • Dresdner Bank
  • EGC EUROGROUP CONSULTING AG
  • E.ON AG
  • Ernst & Young
  • Evangelische Kreditgenossenschaft eG
  • GAD eG
  • Hannover Rückversicherung AG
  • Hannoversche Volksbank e.G.
  • Hochschule Harz
  • HSBC Trinkaus & Burkhardt KGaA (Niederlassung Hamburg)
  • HypoVereinsbank
  • Institut für Banken und Finanzierung der Leibniz Universität Hannover
  • Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Leibniz Universität Hannover
  • Institut für Finanzmarkttheorie der Leibniz Universität Hannover
  • Institut für Geld und Internationale Finanzwirtschaft der Leibniz Universität Hannover
  • Institut für Marketing und Management der Leibniz Universität Hannover
  • Institut für Statistik der Leibniz Universität Hannover
  • Institut für Wirtschaftsinformatik der Leibniz Universität Hannover
  • KIK-Unternehmensberatung GmbH
  • Leibniz Universität Hannover (Studierende)
  • Ludwig‐Maximilians‐Universität München
  • Mercedes-Benz Bank
  • Merck Finck & Co., Privatbankiers
  • MLP Finanzdienstleistungen AG
  • NBank Investitions- und Förderbank Niedersachsen
  • Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH
  • Niedersächsisches Finanzministerium
  • NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale
  • NORDCON Investment Management AG
  • PricewaterhouseCoopers
  • Sal. Oppenheim
  • Sparkasse Hannover
  • TREUWERK CONSULT GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft
  • TREUWERK REVISION GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Value & Risk AG
  • VGH Versicherungen

Anmeldung

Wir freuen uns, über 120 Personen als (aktive) Zuhörer, Gesprächspartner und Teilnehmer begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung war bis zum 25.06.2009 möglich. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.
 

 

 

Initiator des Hannover Banking & Finance Colloquiums

Prof. Dr. Hendrik Hakenes
Institut für Finanzmarkttheorie
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Leibniz Universität Hannover
Königsworther Platz 1, Raum I-042
30167 Hannover

E-Mail   hakenesfmt.uni-hannover.de
Telefon  +49 (0) 511 / 762 - 5225
Telefax  +49 (0) 511 / 762 - 5240